Spagyrik


Das Wort Spagyrik bedeutet trennen und wieder zusammenfügen. Das spagyrische Herstellungsverfahren, wie es die PHYLAK Sachsen® GmbH anwendet, basiert auf dem Werk des Schweizer Arztes Paracelsus (1493 - 1541) und der Weiterentwicklung durch den deutschen Arzt Carl Friedrich Zimpel (1801 - 1879). Spagyrik nach Dr. Zimpel gilt als Brücke zwischen klassischer Homöopathie und moderner Pflanzenheilkunde.

Die Herstellung der spagyrischen Essenz nach Dr. Zimpel basiert auf drei wesentlichen Stufen, nämlich der Gärung, der Destillation und der Veraschung. Damit werden sowohl ätherische Öle (Aromastoffe) als auch pflanzeneigene Mineralstoffe und Spurenelemente gewonnen. Der Vorteil dieser spagyrischen Essenzen besteht demnach darin, dass sie organische und anorganische Stoffe enthalten. Die nach Dr. Zimpel hergestellten Essenzen sind von geringem Alkoholgehalt und bei Einhaltung der empfohlenen Dosierung im Normalfall sehr gut verträglich. Durch die verschiedenen Herstellungsstufen wird die gesamte Kraft der Pflanze nutzbar gemacht, wodurch alle Seinsebenen (Körper, Seele, Geist) angesprochen werden können.

Wir stellen nach Ihren Wünschen aus „spagyrisch hergestellten“ Lösungen wirksame Mischungen her. In zahlreichen Fort- und Weiterbildungen haben wir uns ein tiefes Wissen über die Wirksamkeit spagyrischer Mischungen angeeignet und nutzen dieses Wissen für Ihre Anwendungen. Wir sind auch Partner von Heilpraktikern, die solche Mischungen als Heilmittel verordnen dürfen.


Spagyrische Tinkturen

 

  • haben eine hohe Wirkkraft ohne jede Nebenwirkung,
  • können problemlos mit anderen Medikamenten kombiniert werden,
  • sind sehr lange haltbar
  • sind auch für Kinder und Haustiere geeignet,
  • wirken ganzheitlich (Körper, Geist, Seele),
  • sind preiswert und ohne ärztliches Rezept erhältlich


In unserem Sortiment halten wir alle spagyrischen Arzneimittel der Fa. Phylak vorrätig.